vergrößernverkleinern
Mirko Slomka sah trotz der Niederlage in Stuttgart positive Erkenntnisse
Mirko Slomka sah trotz der Niederlage in Stuttgart positive Erkenntnisse © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Pleite zum Auftakt in Stuttgart ist Hannover 96 jetzt gegen Jahn Regensburg gefordert. Die Oberpfälzer grüßen aktuell von der Tabellenspitze.

Unterschiedlicher hätte der Saisonstart für Hannover 96 und Jahn Regensburg nicht verlaufen können.

Während Hannover bei Mitabsteiger VfB Stuttgart eine 1:2-Niederlage hinnehmen musste, startete Regensburg mit einem 3:1-Erfolg gegen den VfL Bochum in die neue Spielzeit und grüßt von der Tabellenspitze. (SERVICE: Der Spielplan der 2. Bundesliga)

Am zweiten Spieltag kommt es nun zum direkten Duell in Hannover (2. Bundesliga: Hannover 96 - SSV Jahn Regensburg ab 15.30 Uhr bei SPORT1 im LIVETICKER)

Anzeige

Slomka mit klarer Ansage

Um nicht gleich in einen Negativstrudel zu geraten, ist es für 96-Trainer Mirko Slomka "wichtig, dass wir mit aller Macht versuchen, dieses Heimspiel zu gewinnen. Es ist jetzt einfach mal wichtig, einen Dreier zu holen – bei allem Respekt gegenüber dem Gegner."

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Trotz der Niederlage in Stuttgart gab es für Slomka "aber auch positive Erkenntnisse. Wenn wir viele Dinge aus den ersten 25 Minuten in Stuttgart auf Strecke bringen, können wir uns deutlich verbessern. Wir müssen als Maxime ausrufen, dass wir deutlich effizienter im Angriff werden müssen und natürlich auch die Fehler in der Defensive minimieren sollten. Das ist insgesamt auch ein Reifeprozess, der eine Idee dauern kann. Aber wir müssen und wollen natürlich das Heimspiel gegen Regensburg für uns entscheiden."

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Während bei Hannover nach der Auftaktpleite nicht alles schlecht war, war bei Regensburg trotz des Dreiers zum Auftakt nicht alles gut. (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Selimbegovic siegt Verbesserungsbedarf

"Es war wichtig, den Auftakt zu gewinnen", erklärte Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic. "Aber wir dürfen uns nicht täuschen lassen und denken, es war alles super. Es gab schon Kleinigkeiten, die wir noch besser machen müssen."

Meistgelesene Artikel

Mit großem Respekt tritt Regensburg unterdessen in Niedersachsen an. "Hannover 96 hat in der vergangenen Saison in der Bundesliga gespielt", sagte Jahn-Verteidiger Chima Okoroji. "Das ist eine starke Mannschaft mit sehr, sehr vielen guten, erfahrenen Einzelspielern. Nur mit einer guten Mannschaftsleistung können wir in Hannover bestehen."

So können Sie Hannover 96 - Jahn Regensburg LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image