vergrößernverkleinern
Hannover kann seinen Ansprüchen bislang nicht gerecht werden
Hannover kann seinen Ansprüchen bislang nicht gerecht werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der zweiten Liga kommt es zwischen Hannover und Nürnberg zum Duell der Absteiger. Beide Mannschaften hecheln ihren Ansprüchen hinterher.

Zum Abschluss des achten Spieltags in Liga zwei kommt es zum Duell der Bundesliga-Absteiger: Der 1. FC Nürnberg gastiert bei Hannover 96 (Bundesliga: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Nachdem die Gastgeber zuletzt einen wichtigen 2:1-Sieg in Kiel einfahren konnten, ist die Devise klar: Nachlegen! Vor heimischem Publikum hat das Team von Trainer Mirko Slomka seine Form allerdings noch nicht gefunden. Nur zwei Punkte aus drei Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass auch auswärts bis dato noch Luft nach oben ist. Hannover liegt mit acht Punkten aus sieben Spielen aktuell auf dem 13. Tabellenplatz.

Slomka fand gerade für die Heimbilanz deutliche Worte: "Wir haben nur zwei Punkte zu Hause geholt. Das ist natürlich für einen Klub mit diesen Ansprüchen viel zu wenig." Präsident Martin Kind machte trotzdem deutlich: "Unser Anspruch bleibt, oben mitzuspielen". Und das sei "möglich und realistisch". (SERVICE: Spielplan der 2. Bundesliga)

Anzeige

Canadi: "Sind nicht zufrieden"

Doch auch die Gäste aus Nürnberg hecheln ihren Ansprüchen bislang deutlich hinterher. Die Franken holten auswärts nur vier Punkte und haben bereits 13 Gegentore auf dem Konto. In den vergangenen drei Partien konnte kein einziger Sieg eingefahren werden. Beide Mannschaften seien also in einer ähnlichen Situation, meint Slomka. "Großer Umbruch, Trainer-Wechsel. Beide müssen sich steigern". Hannover habe aber mit dem Sieg in Kiel Rückenwind.

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dass das Gastspiel in Hannover keine einfache Aufgabe wird, ist den Offiziellen beim 1. FC Nürnberg bewusst. "Auswärts ist es immer schwierig", gab Coach Damir Canadi zu. "Wir wollen die drei Punkte holen, genauso wollen wir auch auftreten. Fehler abstellen, gute Balance finden, mutig sein nach vorne und uns Situationen erarbeiten. " (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga)

Fakt sei, dass man zehn Tore geschossen und zehn bekommen habe. "Das ist zu viel. Wir haben gute Ansätze, gegen tiefstehende Mannschaften haben wir unsere Probleme. Punktemäßig sind wir nicht zufrieden, von den Leistungen könnte es der ein oder andere mehr sein", so der 49-Jährige. Man müssen an der Balance arbeiten, speziell in der Defensive gäbe es immer wieder Ausfälle.

Meistgelesene Artikel

So können Sie Hannover 96 - 1. FC Nürnberg LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image