vergrößernverkleinern
Dennis Aogo und Marc Stendera sollen Hannover 96 neue Impulse verleihen
Dennis Aogo und Marc Stendera sollen Hannover 96 neue Impulse verleihen © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei Hannover 96 fiebern vor dem Duell mit Arminia Bielefeld zwei Neuzugänge ihrem Debüt entgegen. Der VfB Stuttgart peilt seinen ersten Auswärtssieg an.

Der Saisonstart ist für Hannover 96 alles andere als zufriedenstellend verlaufen – nur fünf Punkte nach fünf Partien lassen den Absteiger nicht gerade von einer sofortigen Rückkehr ins Oberhaus träumen.

Um Abhilfe zu schaffen, schlug Hannover in der Länderspielpause auf dem Transfermarkt zu und verpflichtete mit Dennis Aogo und Marc Stendera zwei prominente Neuzugänge.

Die beiden früheren Bundesliga-Spieler kamen ablösefrei an den Maschsee und sollen die Truppe von Mirko Slomka in die oberen Tabellengefilde führen.

Anzeige

Ihr Debüt feiern könnten die beiden Akteure am sechsten Spieltag gegen Arminia Bielefeld, mit neun Zählern gut in die Saison gestartet (2. Bundesliga: Hannover 96 - Arminia Bielefeld ab 13 Uhr im LIVETICKER).

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Vor allem Stendera ist nach verletzungsgeplagten Jahren bei Eintracht Frankfurt heiß darauf, wieder regelmäßig zum Einsatz zu kommen.

Stendera verlässt Komfortzone

"Es wurde einfach Zeit, auch mal aus meiner Komfortzone herauszukommen", erklärte der Mittelfeldspieler auf der Webseite der 96er. "Ich möchte in Hannover etwas Neues beginnen und wieder mehr Spaß am Fußballspielen haben."

Mit 17 Jahren feierte der ehemalige U21-Nationalspieler sein Bundesliga-Debüt für Frankfurt und war immer eine feste Größe, wenn er fit war, was aber viel zu selten der Fall. In der vergangenen Spielzeit blieb er von weiteren Verletzungen verschont, kam aber kaum zum Einsatz.

Die Highlights der 2. Bundesliga, Freitag ab 22.30 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Folgerichtig entschloss er sich zu einem Tapetenwechsel und will jetzt mit Hannover oben angreifen:  "Ich möchte wieder mehr spielen und natürlich gesund bleiben. Und was die Mannschaft betrifft: Ich habe die bisherigen Spiele der Jungs verfolgt und gesehen, dass sie das nicht schlecht gemacht haben. Es hat aber noch ein bisschen etwas gefehlt."

Aogos Ex-Klub VfB Stuttgart, bei dem der Defensivakteur nach dem Abstieg keinen neuen Vertrag erhalten hatte, ist wesentlich besser gestartet als Hannover und liegt als Tabellenzweiter mit elf Punkten absolut im Soll, trotzdem ist nicht alles Gold, was glänzt.

Meistgelesene Artikel

Stuttgart peilt ersten Auswärtssieg an

Während die Schwaben alle drei Heimspiele mit jeweils 2:1 gewinnen konnten, wartet man nach zwei Unentschieden auswärts noch auf den ersten Sieg. Bei Jahn Regensburg bietet sich dem VfB die nächste Chance auf einen Auswärtssieg (2. Bundesliga: Jahn Regensburg - VfB Stuttgart ab 13 Uhr im LIVETICKER).

"Wir sind noch in einem Prozess, die Spielweise ist wild", sagte Daniel Didavi zuletzt nach dem 2:1-Sieg gegen den VfL Bochum und räumte offen ein: "Wir haben schon noch viel Arbeit vor uns."

Im dritten Samstagsspiel muss Holstein Kiel beim 1. FC Heidenheim antreten (2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim - Holstein Kiel ab 13 Uhr im LIVETICKER). Beide Teams haben wie Hannover erst fünf Punkte auf dem Konto und hinken den Erwartungen momentan noch hinterher.

So können Sie die 2. Bundesliga verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image