Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach den zwei positiven Tests am Samstag führt Dynamo Dresden die vierte Testreihe durch. Auch diese bringt bei dem Klub keinen weiteren positiven Test hervor.

Bei Zweitligist Dynamo Dresden hat die insgesamt vierte Testreihe auf das Coronavirus keinen weiteren positiven Test hervorgebracht.

Das teilten die Sachsen am Dienstag mit. Am vergangenen Samstag waren zwei Profis positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden.

Das Gesundheitsamt Dresden ordnete daraufhin für den gesamten Kader sowie den Trainer- und Betreuerstab eine zweiwöchige Quarantäne an, da es bereits ein Mannschaftstraining gegeben hatte.

Anzeige

Dresden mit Video-Trainingseinheit

Bei einer 75-minütigen Video-Trainingseinheit kam die Dresdner Mannschaft am Dienstag zumindest virtuell wieder zusammen.

Die Spieler sollen sich nun täglich unter der Leitung von wechselnden Mitgliedern des Trainerstabs im "Home Office" so gut wie möglich auf die kommenden Aufgaben einstimmen.

Trainer Markus Kauczinski erklärte: "Wie bei so vielen Dingen in dieser schwierigen Zeit, ist auch hier wieder einiges an Kreativität und Anpassungsvermögen gefragt."

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dresden-Spiel gegen Hannover 96 fällt aus

Durch diese Maßnahme kann Dynamo am kommenden Wochenende nicht am Spielbetrieb teilnehmen, der nach mehr als zwei Monaten Pause fortgesetzt wird.

Dresden hätte eigentlich am Sonntag bei Hannover 96 antreten sollen.

Meistgelesene Artikel

Die beiden am Samstag positiv getesteten Spieler seien weiterhin symptomfei, ebenso der dritte Spieler, bei dem bereits eine Woche zuvor das Virus nachgewiesen worden war, teilte Dynamo mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image