vergrößernverkleinern
Der VfB Stuttgart will den zweiten Platz zurückerobern
Der VfB Stuttgart will den zweiten Platz zurückerobern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die 2. Bundesliga geht in ihre finale Phase. Bielefeld steht als Aufsteiger fest, wer folgt den Ostwestfalen? Stuttgart kann gegen Sandhausen einen großen Schritt machen.

Nutzt der VfB Stuttgart den Patzer des Hamburger SV?

Seit Dienstagabend steht der erste Aufsteiger aus der 2. Bundesliga ins Oberhaus fest. Arminia Bielefeld ist durch das Remis der Hamburger gegen den VfL Osnabrück nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Auch die Stuttgarter könnten von dem Patzer der Hamburger profitieren. Die Schwaben empfangen den SV Sandhausen. Mit einem Sieg kann sich Stuttgart den zweiten Tabellenplatz zurückholen. (2. Bundesliga: VfB Stuttgart – SV Sandhausen, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Highlights der englischen Woche am Mittwoch ab 22.15 Uhr in Sky Sport News-HD: Die 2. Bundesliga

Im Nordduell empfängt Hannover 96 den FC St. Pauli. Während die Niedersachsen den Klassenerhalt quasi sicher haben, können die sich die Hamburger mit einem Sieg ebenfalls aller Abstiegssorgen entledigen. (2. Bundesliga: Hannover 96 – FC St. Pauli, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Für den Karlsruher SC wird die Luft im Keller dünn. Durch den 6:0-Sieg gegen Wehen Wiesbaden ist der 1. FC Nürnberg an den Badenern vorbeigezogen. Der KSC braucht gegen den SSV Jahn Regensburg dringend einen Sieg, um den Anschluss ans rettende Ufer zu halten. (2. Bundesliga: SSV Jahn Regensburg – Karlsruher SC, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Nichts mehr mit Auf- oder Abstieg zu tun haben Erzgebirge Aue und der VfL Bochum. Mit einem Sieg können beide Teams jedoch ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen. (2. Bundesliga: Erzgebirge Aue – VfL Bochum, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

So können Sie die 2. Liga LIVE verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky Go

Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image