vergrößernverkleinern
Torhüter Himmelmann vom FC St. Pauli hofft, sein Tor gegen Heidenheim sauber zu halten
Torhüter Himmelmann vom FC St. Pauli hofft, sein Tor gegen Heidenheim sauber zu halten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Auch am Sonntagmittag kann man sich auf spannenden Zweitligafußball freuen. Unter anderem mit dem FC St. Pauli, VfL Bochum und Nürnberg.

In der 2. Bundesliga sind am Sonntag drei Spiele angesetzt und wie immer in Liga zwei kann alles passieren.

Am Millerntor in Hamburg empfangen die Kiez-Kicker vom FC St. Pauli den 1. FC Heidenheim (2. Bundesliga: FC St. Pauli - 1. FC Heidenheim am Sonntag ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Die St. Paulianer haben einen turbulenten ersten Spieltag hinter sich. Beim Auswärtsspiel in Bochum lag die Mannschaft von Trainer Timo Schultz lange Zeit mit 0:2 hinten, ehe Neuzugang Daniel-Kofi Kyereh mit einem Doppelpack kurz vor Schluss das Unentschieden ermöglichte. 

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Heidenheim möchte sich oben festsetzen

Die Heidenheimer hatten im Gegensatz dazu ein eher ruhiges Spiel am letzten Sonntag. Beim Heimspiel gegen Aufsteiger Braunschweig wurde man seiner Favoritenrolle gerecht und gewann souverän mit 2:0.

Auch in Hamburg werden Frank Schmidts Männer als Favoriten ins Spiel gehen. Es gilt, den guten Saisonstart zu veredeln und sich nach dem verpassten Aufstieg in der Relegation direkt wieder oben festzusetzen. St. Pauli hingegen möchte unbedingt den ersten Dreier der Saison einfahren, um gar nicht erst in den Tabellenkeller zu geraten.

Meistgelesene Artikel

Im zweiten Spiel des Sonntags spielt der Club aus Nürnberg gegen den SV Sandhausen (2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg - SV Sandhausen am Sonntag ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Die Clubberer kamen im ersten Spiel nicht über ein Unentschieden gegen Regensburg hinaus. Sandhausen hingegen errang einen Überraschungserfolg gegen Darmstadt 98. Beim 3:2 Heimsieg stach vor allem Stürmer Daniel Keita-Ruel hervor, der einen Dreierpack erzielte.

Nürnberg hofft auf ruhigere Saison

Für beide Mannschaften ist noch völlig offen, wo die Reise diese Saison hingehen wird. Ein erster Sieg am zweiten Spieltag wäre aber vor allem für die Nürnberger enorm wichtig, um keine Unruhe aufkommen zu lassen.

Im letzten Spiel treffen der Karlsruher SC und der VfL Bochum aufeinander (2. Bundesliga: Karlsruher SC - VfL Bochum am Sonntag ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Der KSC verlor das erste Spiel gegen den Favoriten aus Hannover und möchte beim ersten Heimauftritt der Saison die ersten Punkte sammeln. Bochum war letztes Wochenende der Gegner von St. Pauli und entsprechend enttäuscht ob des späten Comebacks der Hanseaten.

Gegen den KSC möchte die Mannschaft von Thomas Reis die gute Leistung der Vorwoche bestätigen und sich diesmal mit Zählbarem belohnen.

So können Sie die Spiele der 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image