vergrößernverkleinern
Raman Chibsah (l.) spielte zuletzt für Gazisehir Gaziantepspor
Raman Chibsah (l.) spielte zuletzt für Gazisehir Gaziantepspor © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der VfL Bochum aus der 2. Bundesliga verstärkt sich mit einem Mittelfeldspieler, der das Fußballspielen bei Juventus Turin lernte.

Fußball-Zweitligist VfL Bochum rüstet auf!

Wie SPORT1 erfuhr, sind sich die Blau-Weißen mit Raman Chibsah einig. Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat den Medizincheck bereits erfolgreich absolviert und einen Zwei-Jahres-Vertrag an der Castroper Straße unterschrieben.

Chibsah kommt ablösefrei in den Pott. Der ehemalige Nationalspieler Ghanas (zwei Einsätze) hat zuletzt bei Gaziantep in der türkischen Süper Lig gespielt, bat aber um eine Vertragsauflösung.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Ab sofort läuft Chibsah also in der 2. Liga für den VfL auf. Der Ghanaer ist im zentralen Mittelfeld beheimatet und wird als Box-to-Box-Spieler bezeichnet.

Chibsah hat in seiner Karriere schon einiges erlebt. Im jungen Alter von 15 Jahren ging er von Afrika nach Italien, lernte das Kicken in der Jugend von Juventus Turin. Für Sassuolo, Benevento und Frosinone kommt er auf insgesamt 94 Serie-A-Spiele (ein Tor, zwei Vorlagen).

Gutes Omen für den VfL: Chibsah weiß, wie man aufsteigt. 2017 ging er mit Benevento aus der 2. Liga hoch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image