vergrößernverkleinern
Paderborn würde gegen den KSC gerne wieder jubeln
Paderborn würde gegen den KSC gerne wieder jubeln © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am Samstagmittag spielt der SC Paderborn beim Karlsruher SC und möchte die Tabellenspitze erobern. Außerdem empfängt Sandhausen Aue und Würzburg tritt bei Regensburg an.

Am Samstag stehen in der 2. Bundesliga spannende Partien auf dem Programm. Unter anderem mit dabei sind der Tabellenvierte aus Paderborn und das Schlusslicht aus Würzburg.

Paderborn geht mit viel Selbstvertrauen ins Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC. Die Mannschaft von Steffen Baumgart ist seit sechs Spielen ungeschlagen und pirscht sich immer näher heran an die Tabellenspitze. Bei einem Sieg wäre man für mindestens eine Nacht Erster. (2. Liga: Karlsruher SC - SC Paderborn am Sa. ab 13 Uhr im LIVETICKER)

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Anzeige

Baumgart: "Beide Mannschaften werden auf Sieg spielen"

Letzte Woche gewann der SCP mit 2:0 gegen strauchelnde St.-Paulianer. Der KSC holte einen 3:1-Erfolg in Braunschweig. (Spielplan und Ergebnisse der 2. Liga)

"Beide Mannschaften haben einen guten Lauf und werden auf Sieg spielen", prophezeite Steffen Baumgart vor dem Spiel. "Wir müssen als Mannschaft geschlossen auftreten und klar nach vorne spielen."

Auch interessant

Außerdem treten die Würzburger Kickers beim Jahn Regensburg an. Die Kickers sicherten sich im Heimspiel am vergangenen Sonntag ihren ersten Saisonsieg beim 2:1 gegen Hannover 96. Dadurch hält der Tabellenletzte den Anschluss. (2. Liga: Jahn Regensburg - Würzburger Kickers am Sa. ab 13 Uhr im LIVETICKER)

Der Jahn hingegen verlor zuletzt dreimal in Folge und ist gegen Würzburg zum Siegen verdammt, um nicht in den Tabellenkeller zu rutschen. (Tabelle der 2. Liga)

Schuster: "Denke, dass die Mannschaft die Gier entwickeln wird"

Im letzten Spiel des Samstagmittags empfängt der SV Sandhausen Erzgebirge Aue. Die von Dirk Schuster trainierten Auer sind seit drei Spielen ungeschlagen. Diese Serie möchte der Trainer fortführen. (2. Liga: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue am Sa. ab 13 Uhr im LIVETICKER)

"Ich denke auch, dass die Mannschaft die Gier entwickeln wird, den nächsten Schlag zu führen und die nächsten Punkte zu holen, um das positive Gefühl, was momentan da ist, auch weiter zu vervielfältigen", gab sich Schuster auf der Pressekonferenz vor dem Spiel zuversichtlich.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Sandhausen steht aktuell punktgleich mit dem 16. aus Braunschweig auf Platz 15 und benötigt dringend Punkte, um dem Tabellenkeller zu entfliehen.

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image