vergrößernverkleinern
Der Hamburger SV tritt zum Saisonabschluss beim KSC an
Der Hamburger SV tritt zum Saisonabschluss beim KSC an © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Montagsspiel der 2. Bundesliga trifft der Karlsruher SC auf den Hamburger SV. Mit einem Sieg kann der HSV auf einem Aufstiegsplatz überwintern.

Im letzten Zweitliga-Spiel des Jahres stehen sich der Karlsruher SC und der Hamburger SV gegenüber.

Es ist ein Duell mit einer brisanten Vergangenheit. Und das nicht, weil die Hanseaten einst gegen den KSC die höchsten Bundesliga-Siege der Vereinsgeschichte (8:0 im Februar 1966 und 7:0 im Mai 2008) einfuhren. Sondern vielmehr, weil sich die beiden Traditionsvereine im Juni 2015 einen emotionalen Wettstreit um den letzten verbliebenen Startplatz für die Bundesliga lieferten. 

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Anzeige

Der Hamburger SV war auch damals im Rückspiel der Relegation im Wildparkstadion zu Gast - und stand kurz vor dem Abstieg aus dem Fußball-Oberhaus. Ein umstrittener Pfiff des Schiedsrichters brachte dem HSV kurz vor Schluss einen Freistoß ein, den Marcelo Diaz zum Ausgleich nutzte. Die Gäste sicherten sich im Anschluss die Klasse und feierten ausgelassen in der Arena des Gegners. Bilder, die sich in das Gedächtnis der KSC-Fans eingebrannt haben dürften. 

HSV wieder in Form - KSC zuletzt sieglos

Doch auch das folgende Duell hatte eine hochemotionale Komponente. Im August 2019 standen sich die Teams in der 2. Bundesliga gegenüber - HSV-Profi Bakery Jatta wurde dabei fast pausenlos ausgepfiffen. Grund: Die öffentliche Diskussion um die Identität des Spielers. Nach einer 2:4-Niederlage legte der KSC sogar noch Einspruch gegen die Wertung der Partie ein, für den Fall, dass Jatta ohne Spielerlaubnis aufgelaufen seien könnte. Der Einspruch wurde jedoch zurückgewiesen. 

Auch interessant

Nun also kommt es zum nächsten Duell. Der HSV hat sich nach einem Durchhänger wieder gefangen und konnte seine letzten beiden Spiele gewinnen. Mit einem weiteren Dreier zum Abschluss könnte der einstige Bundesliga-Dino bis auf Platz zwei vorstoßen. 

Der KSC hat die letzten beiden Spiele dagegen verloren und würde sich mit einem Erfolgserlebnis gerne Luft im Abstiegskampf verschaffen (Die Tabelle der 2. Bundesliga).

KSC gegen Hamburger SV - die Daten zum heutigen Spiel:

KSC: Gersbeck - Thiede, Bormuth, Kobald, Heise - Fröde - Wanitzek, Gondorf - Kother, P. Hofmann, M. Lorenz
HSV: Ulreich - Vagnoman, Leistner, Heyer, Leibold - Gjasula, Onana - Dudziak - Narey, Terodde, Wintzheimer

Spielort: Wildparkstadion (Karlsruhe)
Anpfiff: 20.30 Uhr
Letzte Begegnung: Hamburger SV - Karlsruher SC 2:0 (2. Bundesliga, 08.02.2020)

Wo wird Karlsruher SC gegen HSV LIVE im TV & Stream übertragen?

TVSky
StreamSky Go

KSC - HSV LIVE im Ticker verfolgen:

Spiel-Liveticker: Karlsruher SC - Hamburger SV im Ticker auf SPORT1.de und SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: 2. Bundesliga Liveticker auf SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image