vergrößernverkleinern
Kristoffer Peterson sah gegen Bochum die Rote Karte
Kristoffer Peterson sah gegen Bochum die Rote Karte © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das DFB-Sportgericht hat Kristoffer Peterson vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Kristoffer Peterson vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt. Peterson war am Montag in der sechsten Minute des Ligaspiels beim VfL Bochum (0:5) von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) des Feldes verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image