vergrößernverkleinern
Greuther Fürth mischt im Aufstiegskampf mit
Greuther Fürth mischt im Aufstiegskampf mit © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die SpVgg Greuther Fürth kann mit einem Sieg bis an die Tabellenspitze vorstoßen. Auch am anderen Ende des Zweitliga-Rankings geht es um wichtige Punkte.

Der Auftakt in den 16. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat es in sich.

Die SpVgg Greuther Fürth kann mit einem überzeugenden Sieg gegen den SC Paderborn bis an die Spitze der Tabelle vordringen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl liegt nur drei Zähler hinter dem Spitzenreiter Hamburger SV (Tabelle der 2. Bundesliga)

Zuletzt musste Fürth jedoch einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Beim Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC fing sich das Kleeblatt eine 2:3-Niederlage ein. Zuvor hatte die Leitl-Truppe vier Spiele hintereinander gewonnen. Vor der KSC-Pleite dominierte Fürth, in den drei vorangegangen Spielen hieß die Bilanz: Neun Punkte, 10:0 Tore. Im Pokal wurde zudem Bundesligist TSG Hoffenheim ausgeschaltet. 

Anzeige

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.15 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Absteiger Paderborn kommt dagegen mit frischem Rückenwind nach Mittelfranken. Der SC setzte sich zuletzt mit 2:1 gegen den FC Erzgebirge Aue durch, nachdem es zuvor gegen Fortuna Düsseldorf eine ebenso knappe Niederlage gesetzt hatte. 

Fürth will Zweitliga-Spitze - Kellerduell in Würzburg

Während die Fürther auf den Platz an der Sonne schielen, geht es im zweiten Freitagsspiel der 2. Bundesliga um den Kampf gegen den Abstieg. Tabellen-Schlusslicht Würzburger Kickers bekommt es mit Eintracht Braunschweig zu tun. 

Der Blick auf die Formkurve zeigt dabei eindeutig: Die Kickers befinden sich im Aufwind. Nach fünf Niederlagen in Serie konnte das Team von Trainer Bernhard Trares zuletzt erst ein Remis und dann sogar den zweiten Saisonsieg einfahren. Der Aufsteiger hatte sich auswärts mit 3:2 gegen den VfL Osnabrück durchgesetzt. 

Meistgelesene Artikel

Der Rückstand auf den Relegationsrang, der vor dem Spieltag von Gegner Braunschweig belegt ist, beträgt damit "nur noch" fünf Punkte. Die Eintracht wartet derweil seit sechs Spielen auf einen Sieg. Zuletzt konnte im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf nach drei Partien ohne Punktgewinn aber wenigstens die Niederlagenserie gestoppt werden. 

So können Sie die Bundesliga am Freitag live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky

Die 2. Bundesliga am Freitag im LIVETICKER verfolgen: 

Spiel-Liveticker: SpVgg Greuther Fürth - SC Paderborn im Ticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Spiel-Liveticker: Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig im Ticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: 2. Bundesliga Liveticker bei SPORT1.de und in der SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image