vergrößernverkleinern
Hannover 96 holt sich mit dem Sieg neuen Mut
Hannover 96 holt sich mit dem Sieg neuen Mut © FIRO SPORTPHOTO/FIRO SPORTPHOTO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hannover 96 schöpft im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga neuen Mut.

Hannover 96 schöpft im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga neuen Mut. Die Niedersachsen siegten zum Abschluss der Hinrunde im Duell der ehemaligen Bundesligisten beim 1. FC Nürnberg souverän mit 5:2 (2:1) und verbesserten sich auf Platz sechs. 

Marvin Ducksch (20., Foulelfmeter), Timo Hübers (24.), Genki Haraguchi (58.), Florent Muslija (72.) und Patrick Twumasi (86.) erzielten die Treffer für Hannover. Manuel Schäffler (35.) und Johannes Geis (89.) trafen für die Gastgeber. Nürnberg wartet seit vier Spielen auf einen Sieg und muss sich vorerst nach unten orientieren.

Die Gäste kamen im Schneetreiben zunächst besser zurecht. Nach einem Foul von Asger Sörensen an Ducksch nutzte der Torjäger den Elfmeter zu seinem neunten Saisontreffer. Hannover blieb am Drücker und legte nach. Hübers erhöhte per Kopf nach einer Ecke von Dominik Kaiser.

Anzeige

Die Gastgeber benötigten einige Minuten, um sich von dem Doppelschlag zu erholen. Der Anschlusstreffer von Schäffler fiel überraschend, sorgte aber für neues Selbstvertrauen bei den Franken.

Nach dem Wechsel wurden die Nürnberger druckvoller  - dann sorgte aber Haraguchi mit seinem Distanzschuss für den alten Abstand. Ducksch (60.) vergab die Entscheidung. Für diese sorgten Muslija per Freistoß und der eingewechselte Twumasi.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image