vergrößernverkleinern
Aue verpasst zwar den Sieg, rettet jedoch einen Punkt
Aue verpasst zwar den Sieg, rettet jedoch einen Punkt © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erzgebirge Aue hat zum Jubiläum in der 2. Fußball-Bundesliga einen Sieg knapp verpasst.

Erzgebirge Aue hat zum Jubiläum in der 2. Fußball-Bundesliga einen Sieg knapp verpasst. Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster kam im heimischen Stadion gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. 

Es war das 500. Zweitligaspiel für die Sachsen, die sich trotz des Remis mit 33 Punkten im Tabellenmittelfeld halten, Hannover hat 35 Punkte auf dem Konto. Philipp Ochs (24.) erzielte den Treffer für Hannover, Pascal Testroet glich aus (64.).

Die Gäste bestimmten die Anfangsphase, Aue fand jedoch immer besser ins Spiel. Die Chance zum Führungstreffer verpasste Florian Krüger (12.), der an Hannovers Torwart Michael Esser scheiterte.

Anzeige

Anschließend begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe, bis Ochs den von Pascal Testroet geklärten Ball abfing und das Tor für Hannover erzielte. Danach drängten die Gäste weiter nach vorne.

Im zweiten Durchgang war Aue um den Ausgleich bemüht, die Treffer von Testroet (50.) und Gaetan Bussmann (55.) zählten aufgrund von Abseitspositionen nicht. Hannover wurde zunehmend passiv, Testroet nutzte die Gelegenheit zum Ausgleich aus kurzer Distanz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image