vergrößernverkleinern
Darmstadt dreht die Partie gegen Bochum
Darmstadt dreht die Partie gegen Bochum © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der 2. Bundesliga zeigen die Aufstiegskandidaten Nerven. Bochum geht gegen Darmstadt in der Schlussphase in Führung und steht dennoch mit leeren Händen da.

Der VfL Bochum hat in der 2. Bundesliga einen vorentscheidenden Sieg im Aufstiegskampf verspielt.

Der Tabellenführer verlor am Montagabend beim SV Darmstadt 98 trotz Führung mit 1:3 (0:0) und muss nach der neunten Saisonniederlage wieder auf die Verfolger schauen. (Service: Tabelle der 2. Bundesliga)

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Neun Punkte beträgt der Vorsprung auf Relegationsplatz drei zwar, doch Bochum hat als einziges Team der Top 5 der Liga kein Nachholspiel ausstehen.

Clemens und Dursun drehen Bochum-Führung

Robert Tesche (74.) hatte die Bochumer mit seinem vierten Treffer in den vergangenen drei Partien in Führung gebracht. Christian Clemens (79.) und Torjäger Serdar Dursun (81.) drehten per Doppelschlag die Partie für die Lilien. Mit seinem 21. Saisontreffer sorgte Dursun für die Entscheidung (86.), Darmstadt kann damit auch rechnerisch nicht mehr absteigen. (Service: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Die Baustelle Böllenfalltor erlebte eine zähe erste Hälfte eines intensiven, aber langen an Höhepunkten armen Spiels. Bochum, das zuvor vier Siege in fünf Begegnungen gefeiert hatte, besaß zwar Vorteile, zu guten Chancen nutzten diese die Gäste aber nicht.

Kurz nach der Pause hatte Dursun die Darmstädter Führung auf dem Fuß, scheiterte aber aus rund zehn Meter an VfL-Torwart Patrick Drewes (47.). Der Vertreter des  den verletzten Stammkeepers Manuel Riemann (Mittelhandbruch), der bei Sky einen Comeback-Versuch zum letzten Spieltag ankündigte, hatte bis dahin wenig zu tun gehabt - das änderte sich dann in einer denkwürdigen Schlussphase.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image