Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Steffen Baumgart ist Topkandidat auf den Trainerposten bei Hannover 96. Der Paderborn-Trainer bestätigt Gespräche. Doch auch ein Konkurrent hat offenbar Interesse.

Wohin wechselt Steffen Baumgart?

Der Noch-Trainer des SC Paderborn wird die Ostwestfalen nach vier Jahren verlassen. Seitdem ranken sich die Gerüchte, wen der 49-Jährige in der kommenden Saison trainieren wird.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Einer der möglichen Kandidaten ist Hannover 96. Die Niedersachsen sind auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter, nachdem bekannt wurde, dass Kenan Kocak zum Saisonende seinen Hut bei den Niedersachsen nehmen muss. 96-Präsident Martin Kind bestätigte, dass Baumgart Wunschkandidat sei. "Ich hoffe, wir können ihn überzeugen. Baumgart ist sicher der priorisierte Kandidat", erklärte Kind dem Sportbuzzer.

Kontakt zwischen Baumgart und Hannover - spuckt HSV in die Suppe?

Es gab sogar bereits Kontakt zwischen Baumgart und Hannover. "Ja, wir haben uns gestern getroffen", bestätigte der Paderborn-Coach am Montag der Bild. Konkrete Verhandlungen gab es aber wohl noch nicht. "Aus meiner Sicht war es ein gutes Gespräch. Es ging darum, sich kennen zu lernen: Ich bin ich, das sind Sie", sagte Baumgart.

Meistgelesene Artikel

Baumgart betont allerdings: "Es war nur der Anfang, es gibt keine Entscheidung." Er hoffe, dass "es in die nächste Runde geht."

Möglicherweise könnte ein anderer Klub den Niedersachsen in Sachen Baumgart noch in die Suppe spucken. Der Hamburger SV trennte sich am Montag von Daniel Thioune, Baumgart ist laut kicker und Hamburger Morgenpost ernsthafter Kandidat bei den Hanseaten. "Ich muss mich vor niemandem und vor keiner Herausforderung verstecken", machte Baumgart vor einigen Wochen im SPORT1-Interview deutlich, was seine Ambitionen angeht.

Was für die Rothosen spricht: Baumgart ist bekennender HSV-Fan.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image