vergrößernverkleinern
Die U17-Juniorinnen feierten einen Kantersieg gegen Litauen
Die U17-Juniorinnen feierten einen Kantersieg gegen Litauen © SPORT1
teilentwitternE-MailKommentare

Die deutschen U17-Juniorinnen lassen Litauen im letzten Gruppenspiel keine Chance. Im Halbfinale geht es jetzt am Freitag gegen England.

Die deutschen U17-Juniorinnen sind bei der Europameisterschaft in Litauen nach einem Torfestival ins Halbfinale eingezogen.

Die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard gewann das dritte und letzte Gruppenspiel gegen die bereits ausgeschiedenen Gastgeberinnen 8:0 (1:0) und beendet die Gruppe A nach zwei Siegen und einem Unentschieden auf Platz eins.

Am Freitag (ab 15.30 Uhr im LIVESTREAM) kämpft Deutschland gegen den Nachwuchs Englands um den Finaleinzug. 

Martinez schnürt Dreierpack

Gia Corley (35.), Ivana Fuso (44.), Sophie Weidauer (47./80.+2), Vanessa Fudalla (76.) sowie die drei Mal erfolgreiche Shekiera Martinez (56./57./65.) erzielten die Treffer für überzeugende DFB-Auswahl. Litauen hatte sich bereits vor dem ersten Gegentor aufgrund der Roten Karte gegen Sylvia Safranovic selbst geschwächt (28.).

Deutschland ist im Bereich der U17-Juniorinnen Rekordeuropameister. Ein weiterer Erfolg in Litauen würde für den DFB nicht nur den dritten Titel in Serie, sondern auch den siebten Triumph insgesamt beim 2008 erstmals ausgetragenen Turnier bedeuten.

teilentwitternE-MailKommentare