vergrößernverkleinern
Die U17 der Niederlande holt sich vom Punkt den Europameister-Titel
Die U17 der Niederlande holt sich vom Punkt den Europameister-Titel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spektakuläres Ende der U17-Europameisterschaft. Der niederländische Nachwuchs schlägt Italien in einem dramatischen Elfmeter-Krimi.

Die niederländischen Fußball-Junioren haben die U17-Europameisterschaft in England gewonnen.

Die Niederländer setzten sich im Endspiel gegen Italien 4:1 im Elfmeterschießen durch und feierten den ersten EM-Sieg seit 2012. Nach der regulären Spielzeit hatte es 2:2 gestanden.

Zunächst waren die Niederländer durch Jurrien Maduro (46.) in Führung gegangen. Doch innerhalb von zwei Minuten drehten die Italiener die Partie durch die Tore von Samuele Ricci (61.) und Alessio Riccardi (63.). Fünf Minuten nach seiner Einwechslung glich Brian Brobbey (74.) aus. Im Elfmeterschießen trafen alle vier niederländischen Schützen, die Italiener vergaben hingegen zwei ihrer drei Chancen.

Anzeige

Die U17-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) war bereits in der Vorrunde nach den Niederlagen gegen Titelverteidiger Spanien (1:5) und die Niederlande (0:3) sowie dem Sieg gegen Serbien (3:0) ausgeschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image