vergrößernverkleinern
iM Football
So sieht die neue iM Football App aus © SPORT1
teilenE-MailKommentare

Ismaning - Zum Sporthighlight des Jahres kommt die neue iM Football-App auf den Markt. Sie setzt auf personalisierbare Channels sowie einen inhaltlichen Mix aus Storytelling, Videos, News und Daten.

Zum Sporthighlight des Jahres, der WM 2018, bringt SPORT1 die neue iM Football-App auf den Markt.

Neu ist vor allem die Möglichkeit, die App individuell anzupassen: User können aus mehr als 100 Wettbewerben, 1.500 Teams, 50.000 Spielern und diversen Interessen (z.B. FIFA 18 für eSports-Fans) ihre bevorzugten Inhalte auswählen und sich so ihren individuellen Newsfeed zusammenstellen.

Das neue iM Football kommt mit einem neuen Design und legt den Fokus vor allem auf den Inhalt und die Funktionalität.

Der Content setzt sich aus klassischen News sowie short-form Storytelling in Form von Grafiken, Videos, Livescores und Daten zusammen. Dabei werden aktuelle Neuigkeiten aus der Welt des Fußballs mit Highlights abseits des Platzes kombiniert – insbesondere mit Blick auf den Lifestyle der Fußballstars.

iM Football richtet sich an eine junge Kernzielgruppe von Fußballfans bis 35 Jahre.

iM Football ist ab sofort kostenlos für Android bei Google Play™ und für iOS-Smartphones und Tablets im App Store erhältlich.

Die Pressestimmen

Pascal Damm, COO Digital SPORT1:
"Mit der neuen iM Football-App tragen wir einer Entwicklung Rechnung, in der Fußballfans sich sowohl für das Geschehen auf dem Platz als auch abseits davon in Form von Social-Media-Aktivitäten ihrer Stars interessieren. Dabei möchten wir vor allem eine junge Zielgruppe erreichen, die sehr technikaffin ist und sich neben Fußball auch für den Lifestyle der Fußballer interessiert."

Tobias Rieger, Product Owner iM Football:
"Mit der iM Football-App schaffen wir die perfekte Plattform für unsere innovativen Inhalte, die in den sozialen Netzwerken für große Interaktion in der jungen Zielgruppe sorgen. Unser Content ist ein Alleinstellungsmerkmal im deutschsprachigen Markt und grenzt iM Football von anderen klassischen Fußball-Apps ab."

Das bietet iM Football den Fans

Mit iM Football können sich die Nutzer abhängig von ihren Interessen dank der individuell abonnierbaren Kanäle ihren ganz eigenen Newsfeed in ihrer Fußball-App zusammenstellen. Insgesamt stehen den Usern zahlreiche Channels zur Verfügung, unter denen sie ihre Auswahl treffen können.

Sie können dabei zwischen ihren Lieblingsklubs, -Spielern oder Wettbewerben und Ligen wählen. Abonniert werden können aber auch bestimmte Interessen wie zum Beispiel FIFA 18 sowie "Breaking News" mit entsprechenden Push-Nachrichten.

Neben dem eigenen Newsfeed kann jeder Nutzer der App auch auf einen allgemeinen Newsticker zugreifen, der alle von der Redaktion als Top-News klassifizierten Inhalte enthält.

Die Inhalte werden von der 12-köpfigen "iM Football"-Redaktion selbst produziert sowie auch von externen Content-Quellen und Social-Media-Kanälen kuratiert und teilweise auch kommentiert.

Die WM bei iM Football

Während der WM in Russland können iM Football-Nutzer sowohl der Weltmeisterschaft als Wettbewerb als auch einzelnen Ländern und Spielern folgen und verpassen so nichts, was auf und neben dem Platz passiert.

Die User haben Zugriff auf Spielpläne, Tabellen, Scores, Rankings und alle Kader. Zudem bietet iM Football zu allen WM-Partien einen schnellen Liveticker an.

Neues Design

Das neue iM Football setzt auf ein minimalistisches Design, das sich durch Einfachheit und Klarheit auszeichnet. Der Fokus liegt stattdessen auf den Inhalten und der Funktionalität der App. Das Design umfasst auch eine neue Schriftart und ein neues Logo.

Zudem tritt die App sehr werbereduziert auf. Öffnet der User das erste Mal die App, empfängt ihn ein Startbildschirm, auf dem er eine erste Auswahl seiner Kanäle treffen kann: Welche Teams möchte er abonnieren? Welchen Spielern folgen?

Im Anschluss gelangt er zu seinem eigenen Newsfeed mit dem Namen "Für Dich", in dem die Inhalte aller abonnierten Kanäle automatisch einlaufen.

Zudem kann er auch die einzelnen Kanäle über eine Leiste am oberen Rand des Bildschirms anwählen. Ebenfalls auf dem Startbildschirm sichtbar sind die letzten Ergebnisse der Lieblingsteams des Nutzers.

Bei Google und Apple zum Download

iM Football ist ab sofort kostenfrei für Android über den Google Play™ Store und für iOS-Smartphones und Tablets über den App Store von Apple in deutscher Sprache erhältlich.

Die App ist zum Start verfügbar in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen zu iM Football stehen auf der Website www.imfootball.de zur Verfügung.

Auf Sozialen Medien

Auch auf Facebook, Twitter und Instagram bietet iM Football (#iMF) aktuelle News und Hintergründe:

Nächste Artikel
previous article imagenext article image