vergrößernverkleinern
Eden Hazard traf mit seinem Elfmeter zum Sieg für den FC Chelsea
Eden Hazard traf mit seinem Elfmeter zum Sieg für den FC Chelsea © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Blues gewinnen das Testspiel im Rahmen des International Champions Cup gegen Olympique Lyon im Elfmeterschießen. Auch Liverpool ist bereit für die Premier League.

Der FC Chelsea hat im Spiel des International Champions Cup gegen Olympique Lyon die stärkeren Nerven gehabt und sich im Elfmeterschießen mit 5:4 durchgesetzt.

Während die Blues im heimischen Stadion an der Stamford Bridge sämtliche fünf Elfmeter verwandelten, scheiterte Lyons Pape Cheikh an Chelsea-Keeper Robert Green. Im Anschluss traf der belgische Superstar Eden Hazard entscheidend vom Punkt und führte sein Team so zum Sieg.

Nach 90 Minuten hatte es zwischen den Londonern und dem Team aus Frankreich 0:0 gestanden.

Anzeige

International Champions Cup  LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM

Loftus-Cheek trifft nur den Pfosten

In der regulären Spielzeit hatten die Gastgeber die besseren Chancen. Weltmeister N'Golo Kante scheiterte an Lyons Keeper Anthony Lopes, und Ruben Loftus-Cheek traf in der Schlussphase nur den Pfosten.

Die beste Gelegenheit für Olympique vergab Memphis Depay.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image