vergrößernverkleinern
SPORT1-Grafik: Davina Knigge/Getty Images/Imago/iStock
Kevin Pannewitz, Samed Yesil, Martin Odegaard: Was aus den Mega-Talenten wurde © SPORT1-Grafik: Davina Knigge/Getty Images/Imago/iStock
teilenE-MailKommentare

Kevin Pannewitz stand vor einer großen Profikarriere, nun ist er wieder vereinslos. Martin Odegaard ist erneut verliehen. SPORT1 zeigt, was aus den Wunderkindern wurde.

Die Karrieren der Wunderkinder zum Durchklicken:

Kevin Pannewitz stand einst vor einer großen Profikarriere - nun wurde er bei Carl Zeiss Jena gefeuert

Samed Yesil galt als größtes Sturmtalent Deutschlands, mit großen Vorschusslorbeeren wechselt er mit 18 Jahren nach Liverpool. Jetzt ist er zurück in Deutschland - und spielt in der 3. Liga für den KFC Uerdingen.

Martin Odegaard kam in drei Jahren auf ein Spiel bei Real Madrid und wurde jetzt ein zweites Mal in die Niederlande ausgeliehen. Der 19-jährige Norweger wartet weiter auf seinen großen Durchbruch. Doch Yesil und Odegaard sind nicht die einzigen Talente, von denen große Taten versprochen wurden.

Anzeige

Sinan Kurt stand einst beim FC Bayern unter Vertrag, konnte die Verantwortlichen dort aber nie nachhaltig beeindrucken. Die Bayern ließen ihn im Winter 2016 zu Hertha BSC ziehen, wo er seither nur sehr selten Bundesliga-Luft schnuppern durfte.

Auch Alexander Merkel, Savio Nsereko und Co. schienen eine große Karriere vor sich zu haben - und erlebten oft bittere Enttäuschungen.

Die Liste der großen Versprechungen ist lang. SPORT1 zeigt die einstigen Wunderkinder und was sie heute machen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image