Comeback in Stuttgart: Hildebrand wird zum Yoga-Guru
teilenE-MailKommentare

München - Der ehemalige Nationaltorwart Timo Hildebrand geht unter die Yoga-Fans. Der 39-Jährige veranstaltet ein Yoga-Festival. Bei SPORT1 spricht er darüber.

Timo Hildebrand hat ein neues Hobby für sich entdeckt. Der frühere Nationaltorwart ist begeisterter Yoga-Fan.

"Yoga ist meine neue Leidenschaft", sagt der 39-Jährige zu SPORT1

Seiner Begeisterung geht der Ex-Keeper voller Tatendrang nach. Denn am 19. und 20. Januar 2019 veranstaltet Hildebrand in Stuttgart in der Carl Benz Arena das "YEZ Yoga Festival".

"Ich habe mich gefragt, wieso es in Stuttgart kein Yoga-Festival gibt. Und jetzt organisiere ich eines mit dem Yogastudio yoga13". 

Es wird ein Wochenende voller Yoga, Energie und Zeitgeist. Mit vielseitigen Übungen auf zwei Ebenen, Trainern aus Stuttgart und aus ganz Deutschland. 

Festival ist Hildebrands erstes Projekt

Das Festival sei für jedermann. "Natürlich würde ich mich freuen, wenn der eine oder andere Fußballer kommen würde, da es absolut förderlich für die Beweglichkeit ist", erklärt Hildebrand, der mit dem VfB Stuttgart 2007 Deutscher Meister wurde. 

Yoga helfe ihm "in die Balance zu kommen" und sich "gut zu fühlen". Dazu trage auch die "gute Community" bei.

Das Festival ist Hildebrands erstes eigenes Projekt. "Ich arbeite bei einer Eventagentur und mache das mit Yoga, weil ich Bock drauf habe", sagt er.

Natürlich hofft der gebürtige Wormser auf viel Zuspruch. "Ich mache es auch, um mehr Leute und Sportler für Yoga zu begeistern. Wenn ich noch aktiv wäre, dann wäre Yoga für mich ein großer Bestandteil meines Profi-Lebens, um Verletzungen vorzubeugen und bessere Leistung zu bringen."

Mehr Infos zum Event gibt es auf www.yez-yoga-festival.de.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image