vergrößernverkleinern
Rückkehrer zu ihren Ex-Klubs
Rückkehrer zu ihren Ex-Klubs © SPORT1-Montage: Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der Wechsel zum Ex-Verein kann die Karriere ankurbeln, einige Rückkehrer scheitern aber an der Erwartungshaltung. SPORT1 zeigt prominente Fälle - beim BVB und anderswo.

Zurückgekehrte Stars zum Durchklicken:

Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund - so sieht der Weg von Mats Hummels aus. Der Wechsel des Innenverteidigers zurück nach Westfalen ist perfekt.

Hummels wechselt laut Medienberichten für 38 Millionen Euro inklusive Erfolgsnachschlägen wieder zum BVB. Hummels, der in seiner Jugend beim FC Bayern ausgebildet wurde, stand von 2008 bis 2016 bei der Borussia unter Vertrag und gewann mit den Schwarz-Gelben zwei Meisterschaften.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Nach drei Jahren beim FC Bayern könnte nun also wieder der BVB an der Reihe sein. Die Rückkehr zur alten Liebe gehört in Dortmund fast schon zum Alltag.

Dabei hat das Comeback im alten Trikot nicht immer den gewünschten Erfolg. SPORT1 zeigt prominente Fälle - in Dortmund und anderswo.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image