vergrößernverkleinern
uefa-fair-play-wertung-deutschland-auf-platz-elf-deutsche-fans-weit-hinten, Die UEFA hat die Fans aus 44. Ländern miteinander verglichen
Die UEFA hat die Fans aus 44. Ländern miteinander verglichen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der UEFA-Fair-Play-Wertung rangieren die deutschen Fans weit abgeschlagen auf dem 33. Platz. Die deutschen Teams schneiden wesentlich besser ab.

Die deutschen Bundesligisten und die Nationalmannschaft spielen im europaweiten Vergleich zumindest relativ fair. In der offiziellen Fair-Play-Wertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für die Saison 2017/18 belegt Deutschland mit 8,336 Punkten Platz elf von 43. Gewertet wurden 142 Wettbewerbsspiele. Angeführt wird die Tabelle von Finnland (52 Spiele/8,596), Norwegen (82/8,553) und Schweden (89/8,508).  

Fairplay: Deutsche Fans landen weit hinten 

Die deutschen Fans schneiden hingegen deutlich schlechter ab: In der Rangliste für das "Zuschauerverhalten" belegt Deutschland nur Platz 33 von 44. Gewinner der Kategorie sind die Färöer.

Beide Wertungen wurden auf der Grundlage des Fair-Play-Berichts erstellt, der nach jedem Spiel vom UEFA-Spieldelegierten in Absprache mit den Schiedsrichtern und dem Schiedsrichterbeobachter verfasst wird.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image