Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Halbfinale um die deutsche U19-Meisterschaft trifft der VfB Stuttgart auf Wolfsburg. Im Hinspiel geht es darum, sich eine gute Ausgangslage zu verschaffen.

Nach der Meisterschaft in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest kämpft die U19 des VfB Stuttgart um den Einzug ins Endspiel.

Im Halbfinal-Hinspiel treffen die Schwaben vor heimischem Publikum in der Mechatronik Arena in Großaspach auf den VfL Wolfsburg (U19-Bundesliga, Halbfinale: VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg, ab 18.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM), der sich in der Staffel Nord/Nordost souverän gegen den Nachwuchs von Werder Bremen und RB Leipzig durchgesetzt hatte.

Während die Wolfsburger nach einem Jahr Abstinenz zurück in die Endrunde kehren, stand der VfB zuletzt vor neun Jahren in der Runde der letzten Vier. Trotz eines 2:0-Sieges im Hinspiel musste man sich damals in der Endabrechnung gegen Bayer Leverkusen geschlagen geben.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

U19 dient als Sprungbrett für die Bundesliga

Ein solches Szenario gilt es für die Mannschaft von Interimstrainer Daniel Teufel in dieser Saison zu verhindern. Der 33-Jährige übernahm erst 21. April die Leitung von Nico Willig, der nach der Entlassung von Markus Weinzierl interimsmäßig die Profi-Mannschaft zum Klassenerhalt in der Bundesliga führen soll.

In dieser gaben mit Top-Torjäger Leon Dajaku (elf Saisontore) oder Abwehrchef Antonis Aidonis bereits mehrere Spieler in dieser Saison ihr Debüt. Aus dem Kader der letzten Meisterschaft im Jahr 2005 schafften später unter anderem Sven Ulreich (FC Bayern München), Serdar Tasci (Istanbul Basaksehir), Andreas Beck (VfB Stuttgart), Sami Khedira (Juventus Turin) und Ádám Szalai (TSG Hoffenheim) den Sprung in die Bundesliga.

Jetzt aktuelle Trikot von Stuttgart oder Wolfsburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auf der Gegenseite ruhen die Hoffnungen insbesondere auf John Yeboah. Der Linksaußen erzielte in der Hauptrunde 18 Tore in 17 Spielen und durfte zur Belohnung bereits dreimal im Profi-Kader von Bruno Labbadia ran. 

So können Sie das A-Junioren Halbfinale zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Wolfsburg LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image