vergrößernverkleinern
Neven Subotic (2.v.l.) freut sich über 20.000 Euro für seine Stiftung
Neven Subotic (2.v.l.) freut sich über 20.000 Euro für seine Stiftung © SPORT1
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Großartige Unterstützung für einen guten Zweck: Die Neven Subotic Stiftung erhält 20.000 Euro aus der Schlachtung des Phrasenschweins und aus der Aktion "Die Weisse Weste".

Großartige Unterstützung für einen guten Zweck: Neven Subotic, aktueller Spieler von AS Saint-Étienne und Ex-Profi von Borussia Dortmund, hat am Sonntag im CHECK24 Doppelpass bereits zum zweiten Mal nach 2018 auf SPORT1 einen Scheck über 20.000 Euro für seine Stiftung entgegengenommen. Die Neven Subotic Stiftung hat es sich zum Ziel gemacht, Kinder in den ärmsten Regionen der Welt zu unterstützen, zum Beispiel durch den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen.

4.218,62 Euro stammen aus der "Schlachtung" des Phrasenschweins, setzt sich also aus Spenden der Zuschauer und Phrasengeld zusammen. Hinzu kommen 7.400 Euro aus der Aktion "Die Weisse Weste", mit der SCHÖNER WOHNEN Polarweiss und SPORT1 seit zwölf Jahren sehr gute Torhüter-Leistungen in der Bundesliga honorieren. Basis für die 148 in dieser Saison vergebenen "Weissen Westen" sind die Zu-Null-Spiele der Bundesliga-Torhüter, die jeweils mit 50 Euro dem Projekt zugutekamen.

SCHÖNER WOHNEN-Farbe hatte den Spendenbetrag für die Neven Subotic Stiftung noch auf 20.000 Euro aufgerundet. Die Übergabe des Spendenschecks erfolgte durch Christian Beeck, Brandmanager SCHÖNER WOHNEN-Farbe.

Anzeige

Zudem belohnt SCHÖNER WOHNEN Polarweiss Péter Gulácsi von RB Leipzig als besten Bundesliga-Keeper mit den meisten "Weissen Westen" mit 7.500 Euro sowie Rafal Gikiewicz von Union Berlin als besten Keeper der 2. Bundesliga mit 2.500 Euro. Die Beträge werden im Nachgang zur Pokalübergabe an von den Gewinnern ausgewählte gemeinnützige Projekte gespendet.

Neven Subotic: "Durch die 20.000 Euro werden zwei komplette Brunnenprojekte realisiert"

Neven Subotic freute sich über die beachtliche Spende für seine Stiftung und erklärte bei der Scheck-Übergabe: "Durch die 20.000 Euro werden zwei komplette Brunnenprojekte realisiert. Rund 400 Menschen in Äthiopien erhalten dadurch dauerhaft Zugang zu sauberem Wasser. Ich bin begeistert. Vielen herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung." 

Meistgelesene Artikel

Das ist die Neven Subotic Stiftung

Seit 2012 schafft die Neven Subotic Stiftung die Grundlage für Bildungschancen, Selbstbestimmung und Zukunftsperspektiven. Dazu baut die Stiftung Brunnen und sanitäre Anlagen in Schulen und Gemeinden im Norden Äthiopiens und ermöglicht den dort lebenden Menschen auf diese Weise den dauerhaften Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene - kurz: WASH. 100 % der ihr anvertrauten Spendengelder fließen direkt in die Projekte vor Ort. Jegliche Verwaltungskosten finanziert Neven Subotic privat. Dass die Stiftung dieses Versprechen einhält, belegt sie mit größtmöglicher Transparenz durch Zahlen, Daten und Fakten sowie durch die regelmäßige Anwesenheit von Neven Subotic und dem Stiftungsteam bei Projektrealisierungen vor Ort.

Bislang hat die Stiftung 173 Projekte umgesetzt. Auf diese Weise konnte mehr als 83.000 Menschen der Zugang zu sauberem Wasser und menschenwürdigen Hygienebedingungen ermöglicht werden. Derzeit leben weltweit 884 Millionen Menschen ohne Zugang zu sauberem Wasser. Ein globales Problem, dessen Bekämpfung sich die Stiftung mithilfe der Unterstützung von Spendengeldern widmet.

Weitere Informationen zur Stiftung und zur Projektarbeit in Äthiopien unter: www.nevensuboticstiftung.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image