Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Philipp Lahm äußert sich über seine persönliche Zukunft beim Rekordmeister. Die Integration OIiver Kahns in den Bayern-Vorstand sieht er positiv.

Dass Bayerns Torwart-Legende Oliver Kahn seine berufliche Zukunft beim FC Bayern fortführen soll, ist kein Geheimnis mehr.

Unlängst gab Uli Hoeneß gegenüber der dpa Einblicke in die Planungen mit dem einstigen Torwart-Titan. "Es ist derzeit vorgesehen, dass es am 1. Januar 2020 losgeht", erklärte der Vereinspräsident. Die Verhandlungen seien allerdings noch nicht abgeschlossen.

Nun hat sich auch Ex-Bayern-Spieler Philipp Lahm zur Personalie Kahn geäußert.

Anzeige

In einem Interview mit der Sport Bild sagte Lahm: "Der FC Bayern ist in der Vergangenheit sehr gut damit gefahren, dass er die wichtigsten Posten im Verein mit Menschen besetzt, die den nötigen Sachverstand aus dem Fußball mitbringen."

Daher sei eine Bestellung Kahns in den Bayern-Vorstand sinnvoll, so der der ehemalige Weltklasse-Verteidiger.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Zu seiner eigenen Zukunft bei den Bayern wollte sich Lahm nicht konkret äußern. Er sei dem Verein durch seine Biografie eng verbunden, könne aber nicht sagen, was in fünf Jahren passiere.

"Ich will nicht ausschließen, dass sich da eines Tages eine Zusammenarbeit ergibt. Aber ich bin immer gut damit gefahren, über Entscheidungen nachzudenken, wenn ich sie durch mein Ja oder Nein direkt beeinflussen kann", so der Triple-Sieger von 2013.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image