vergrößernverkleinern
Ein Traumfreistoß sorgte für den italienischen Ausgleich © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Niederlande ringen Spanien nieder und erreichen das Finale der U17-EM. Italien setzt sich gegen Frankreich durch und folgt der Elftal.

Italien hat Frankreich mit 2:1 niedergerungen und ist der Niederlande ins Finale der U17-EM gefolgt.

Frankreich hatte durch Enzo Millot mit 1:0 (41.) geführt, ehe Sebastiano Esposito per Traumfreistoß zum 1:1 ausglich (45.). In Hälfte zwei machte Iyenoma Udogie (81.) den Traum für Italien perfekt und schoss das späte Tor zum Finale.

Niederlande siegen dank Last-Minute-Tor

Für ebenjenes hatten sich zuvor bereits die Niederlande qualifiziert.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Elftal bezwang Spanien dank einer Energieleistung mit 1:0, das entscheidende Tor fiel erst in der 89. Minute durch Mohamed Taabouni. Der 16-Jährige verwertete eine Vorlage von Naci Unuvar mit einem strammen Schuss ins lange Eck und ermöglichte damit dem Team von Nationaltrainer Kees van Wonderen den Einzug ins Finale.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image