vergrößernverkleinern
Arjen Robben sprang bei Bayerns Trainingslager 2018 in den Tegernsee © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ende August steigt Arjen Robben bei der Swim Challenge in Groningen ins Wasser. Die Distanz für einen guten Zweck hat es allerdings in sich.

Nach seinem Karriereende als Profi-Fußballer bleibt Arjen Robben dem Sport offenbar erhalten.

Allerdings verlagert der 35-Jährige seine Aktivitäten zunächst von Land aufs Wasser. Der frühere Bayern-Star wird bei der diesjährigen Swim Challenge im niederländischen Groningen am 31. August an den Start gehen.

Dabei wird Robben die letzten acht Kilometer der 35 Kilometer langen Herausforderung absolvieren - für einen ungeübten Schwimmer eine extreme Herausforderung..

Anzeige

"Ich verfolge die Swim Challenge schon seit Jahren und habe jetzt die Möglichkeit selbst ins Wasser zu gehen", sagt Robben auf der Webseite der Veranstaltung. Der Niederländer ist seit Jahren Botschafter der Herausforderung und weiß schon, was auf ihn zukommen wird. "Acht Kilometer zu schwimmen sind eine große Herausforderung für jemanden, der es nicht gewohnt ist", so Robben.

Meistgelesene Artikel

Rund 170 Schwimmer gehen bei der diesjährigen Swim Challenge an den Start, um Geld für den UMCG-Krebsforschungsfonds zu sammeln.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image