vergrößernverkleinern
Arjen Robben beendete seine Karriere beim FC Bayern im Sommer 2019
Arjen Robben beendete seine Karriere beim FC Bayern im Sommer 2019 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayerns früherer U23-Trainer Heiko Vogel erzählt eine bemerkenswerte Anekdote zu Arjen Robben und lobt die Besessenheit des Niederländers im Training.

Arjen Robben gehört zu den größten Stars im europäischen Fußball in den vergangenen Jahren. Doch Star-Allüren sind dem Niederländer fremd.

Selbst an Trainingstagen mit den Amateuren des FC Bayern war sich Robben nicht zu schade, mit anzupacken. Diese professionelle Einstellung hob Ex-Bayern-Coach Heiko Vogel in einem Interview hervor.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

"Arjen war mal drei Tage bei den Amateuren zu Gast und hat im Vier-gegen-Vier alle zerstört. Für mich war es unfassbar lehrreich, mit welcher Besessenheit er diese Trainingseinheiten absolviert hat", sagte Vogel, der die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters von 2015 bis 2017 trainiert hat, Goal und SPOX.

Vogel zieht den Hut vor Robben

Der jetzige Coach von Drittligist KFC Uerdingen fügte hinzu: "Und dann hat er auch noch das Tor getragen. 'Arjen, du trägst kein Tor', habe ich ihm gesagt. 'Doch, doch.' Diese Demut – Hut ab."

Meistgelesene Artikel

Robben war von 2009 bis 2019 für den FC Bayern aktiv und hat seine Karriere nach der abgelaufenen Saison beendet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image