vergrößernverkleinern
In gleich drei großen Fußball-Nationen tobt ein Titanenkampf ums Tor
In gleich drei großen Fußball-Nationen tobt ein Titanenkampf ums Tor © SPORT1-Montage: Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Neuer gegen ter Stegen, De Gea gegen Kepa, Alisson gegen Ederson: In gleich drei Nationen duellieren sich je zwei Weltstars ums Tor. Die Trainer lösen es unterschiedlich.

Die Duelle der Star-Torhüter zum Durchklicken:

Er ist einer der besten Torhüter der Welt, wurde eben erst als einer von fünf Keepern für die FIFA-Weltelf nominiert - doch in der Nationalelf ist Manchester Uniteds David De Gea (28) nicht mehr die klare Nummer 1 in seiner spanischen Heimat.

Beim EM-Qualifikationsspiel in Rumänien (2:1) setzte der nach Luis Henriques Rücktritt zum Nationalcoach beförderte Robert Moreno auf den vier Jahre jüngeren Kepa Arrizabalaga vom Ligarivalen FC Chelsea - der spielte nun schon zum vierten Mal in Folge. Kepa rechtfertigte die Nominierung mit starken Paraden.

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Das Duell De Gea - Kepa ist nicht der einzige Titanenkampf ums Tor einer großen Fußball-Nation: In Deutschland fordert Marc-Andre ter Stegen Manuel Neuer heraus, in Brasilien ringen die Welttorhüter-Kandidaten und Premier-League-Konkurrenten Alisson (FC Liverpool) und Ederson um die 1.

SPORT1 blickt in Bildern auf die brisanten Konstellationen - und wie die jeweiligen Trainer damit umgehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image