vergrößernverkleinern
Hinter den Jubelposen der Fußball-Stars stecken die unterschiedlichsten Geschichten
Hinter den Jubelposen der Fußball-Stars stecken die unterschiedlichsten Geschichten © SPORT1-Montage/Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das X von Robert Lewandowski, der Ohrschrauber von Luca Toni, der Sprung von Cristiano Ronaldo: SPORT1 zeigt, was hinter den Jubelgesten der Stars steckt.

Was steckt hinter den Jubelposen der Fußball-Stars? Zum Durchklicken:

Torjubel sind Momente der spontanen Ekstase - eigentlich.

In der weltweit beachteten Welt des Fußballs sind sie aber mehr als das: Sie sind Signale an Fans und oft auch an Kritiker, erzählen persönliche Geschichten, sind Markenzeichen der Stars, zum Teil sogar durchgeplante Geschäftsmodelle.

Das Rühren von Serge Gnabry, das X von Robert Lewandowski, der Sprung von Cristiano Ronaldo, der Ohrschrauber von Luca Toni, das Herz von Christian Bale, die legendäre Oben-Ohne-Pose von Mario Balotelli nach seinem Tor gegen Deutschland im EM-Halbfinale gegen Deutschland 2012: Hinter den markanten Freudengesten stecken die unterschiedlichsten Storys - manchmal waren es aber auch wirklich einfach spontane Eingebungen, die ein Eigenleben entwickelt haben.

Anzeige

SPORT1 erzählt die Geschichten hinter den Torjubeln in Bildern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image