vergrößernverkleinern
EM-Ball Uniforia von adidas
EM-Ball Uniforia von adidas © footyheadlines.com
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Fußball-EM 2020 wirft ihre Schatten voraus. Nun sind im Internet Bilder des Spielballs von adidas aufgetaucht. Auch der Name ist wohl schon bekannt.

Eineinhalb Monate vor der offiziellen Präsentation sind Bilder des angeblich offiziellen Spielballs für die Europameisterschaft 2020 aufgetaucht.

Das Portal footyheadlines.com veröffentlichte Fotos, die den Ball von adidas mit dem Namen "Uniforia" zeigen.

Das futuristisch anmutende Design soll mit seinem Farbenreichtum die Tatsache symbolisieren, dass die EM ausnahmsweise in zwölf verschiedenen Ländern stattfindet.

Anzeige

Offizielle Präsentation bei EM-Auslosung

Bisher arbeitete der deutsche Sportartikelhersteller zumeist mit den Landesfarben des oder der wenigen Ausrichter. Adidas produziert den EM-Ball bereits seit 1972.

Der Name "Uniforia" ist eine Kombination der englischen Begriffe "universal" oder "uniform" und "euphoria".

Meistgelesene Artikel

Die UEFA stellt den Ball normalerweise im Rahmen der Gruppenauslosung vor. Diese findet dieses Jahr am 30. November in Bukarest statt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image