Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Socca-WM 2019 gipfelt in einem spannenden Finale. Am Ende darf Russland auf der griechischen Insel Kreta den Titel bejubeln.

Russland ist neuer Socca-Weltmeister!

Die Russen gewannen ein packendes Finale auf Kreta mit 3:2 gegen Polen, die damit zum zweiten Mal in Folge im Endspiel den Kürzeren zogen.

Meistgelesene Artikel

Im vergangenen Jahr waren sie noch mit 0:1 an Deutschland gescheitert. Der Titelverteidiger scheiterten dieses Mal allerdings bereits in der Vorrunde.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nach einem Doppelpack von Rustam Ramazanov (12., 13.) sowie einem Treffer durch Andrey Pavlov (27.) sahen die Russen bereits wie der sichere Sieger aus, doch die Polen kämpften sich nach Toren von Marin Rosinski (23.) und Bartlomiej Debicki (29.) noch einmal heran.

Am Ende blieb die Aufholjagd allerdings unbelohnt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image