vergrößernverkleinern
Mo Idrissou spielte in Deutschland zuletzt für den KFC Uerdingen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mohamadou Idrissou versucht nach Abschiebehaft in Österreich und finanziellen Problemen beim Verbandsligisten Rot-Weiß Frankfurt einen Neuanfang.

Der frühere Bundesligastar Mohamadou Idrissou versucht nach turbulenten Wochen in Österreich beim Verbandsligisten Rot-Weiß Frankfurt einen Neuanfang.

Der 39-Jährige heuerte nach Vereinsangaben bis zum Saisonende bei den sechstklassigen Hessen an.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Zuletzt war der Kameruner während seines Engagements beim österreichischen Viertligisten DSV Leoben durch seine vorübergehende Abschiebehaft und finanzielle Probleme in die Schlagzeilen geraten.

Meistgelesene Artikel

Idrissou bestritt in der Bundesliga zwischen 2002 und 2011 insgesamt 139 Spielen für Hannover 96, den MSV Duisburg, den SC Freiburg sowie Borussia Mönchengladbach und erzielte dabei 27 Tore.

Seine bislang letzte Station in Deutschland war 2015/16 der KFC Uerdingen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image