Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Oliver Kahn verabschiedet Iker Casillas nach dessen Karriereende. Die spanische Torhüter-Legende sei nicht nur sportlich ein Vorbild gewesen.

Am Dienstag hat Iker Casillas sein Karriereende bekannt gegeben.

Die Torhüter-Legende, die wegen eines Herzinfarkts im April 2019 zuletzt bei einem Spiel auf dem Platz stand, entschied sich im Alter von 39 Jahren für einen Rücktritt vom aktiven Sport.

Viele Wegbegleiter verneigten sich vor Casillas - darunter auch Oliver Kahn.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Einer der Größten verlässt die Bühne. Wir hatten großartige Duelle, eine großartige Rivalität, aber der Respekt stand immer an erster Stelle", schrieb der einstige Torwart-Titan bei Twitter.

Meistgelesene Artikel

"Fairplay und respektvolles Verhalten sind die wichtigsten Tugenden des Sports. Du bist immer mit einem guten Beispiel vorangegangen, mein Freund! Servus, Iker Casillas", so Kahn weiter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Real Madrid hatte seine "Wertschätzung, Bewunderung und Liebe für eine der größten Legenden unseres Vereins und des Weltfußballs" geäußert.

Casillas ist mit Blick auf seine Karriere sehr dankbar: "Ich hatte das große Glück, mich beruflich dem widmen zu können, was mich fasziniert und mich glücklich macht: Fußball."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image