Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern übernimmt nach dem Gewinn der Champions League auch Platz eins im Ranking der UEFA-Klubkoeffizienten. Es ist der erste Führungswechsel nach sechs Jahren.

Der FC Bayern ist jetzt auch ganz offiziell die beste Mannschaft Europas.

Der deutsche Rekordmeister erobert bei den UEFA-Klubkoeffizienten mit 136,000 Punkten Rang eins. Damit überholte das Team von Hansi Flick Real Madrid. Der spanische Meister hatte dieses Ranking sechs Saison angeführt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

"Es ist eine große Ehre und macht uns stolz und glücklich, in der europäischen Fünf-Jahreswertung wieder einmal auf dem ersten Platz zu stehen. Dazu möchte ich unserer Mannschaft und unserem Trainer Hansi Flick mit seinem Team herzlich gratulieren", erklärte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Der großartige Erfolg zeuge von der herausragenden Arbeit, die der Verein in den vergangenen Jahren und insbesondere in der abgelaufenen Saison geleistet habe. "Mit elf Siegen aus elf Spielen hat sich unsere Mannschaft den Champions League-Titel eindrucksvoll gesichert", zeigte sich Rummenigge stolz.

Meistgelesene Artikel

Das UEFA-Ranking basiert auf den Ergebnissen der Vereine in Champions League und Europa League in den vergangenen fünf Saisons. Sie ist auch ausschlaggebend für die jeweiligen Auslosungen.

Die Top 10 nach UEFA-Klubkoeffizient:

1. FC Bayern München (136,000)
2. Real Madrid (134,000)
3. FC Barcelona (128,000)
4. Athlético Madrid (127,000)
5. Juventus Turin (117,000)
6. Manchester City (116,000)
7. Paris Saint-Germain (113,999)
8. FC Sevilla (102,000)
9. Manchester United (100,000)
10. FC Liverpool (99,000)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image