Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - In der englischen Nationalmannschaft kommt es erneut zu Verstößen gegen die Corona-Regeln. Trainer Gareth Southgate hat genug von den Undiszipliniertheiten.

Dicke Luft bei der englischen Nationalmannschaft!

Trainer Gareth Southgate hat nach zahlreichen Verstößen seiner Spieler gegen die Corona-Regeln Klartext gesprochen.

Bei der Pressekonferenz der Three Lions vor dem Testspiel gegen Nachbar Wales (England - Wales am Do. ab 21.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) kritisierte der Nationaltrainer seine Mannschaft und sprach von einem "Zirkus".

Anzeige

Trio nach Party nicht dabei

"Wir müssen erkennen, dass solche Sachen unser Team beeinflussen. Sie beeinflussen die Energie. Es braucht Zeit, um mit ihnen umzugehen. Und diese Zeit könnte besser dazu genutzt werden, um sich auf das Training vorzubereiten, Trainer-Gespräche mit den Spielern zu führen. Es lenkt dich von dem ab, wo du sein willst. Du willst eine Umgebung bei der der Druck auf die Mannschaft nicht noch weiter erhöht wird, als er bereits ist, durch den Zirkus der umherzieht", sagte der Trainer der Three Lions.

Auslöser für den Wutausbruch des 50-Jährigen waren die jüngsten Regelverstöße von Ben Chilwell, Jadon Sancho und Tammy Abraham gewesen, die alle drei auf einer Party waren, bei der mehr als die in England gesetzlich erlaubten sechs Personen anwesend gewesen sein sollen. 

Meistgelesene Artikel

Auch Einsatz gegen Belgien fraglich

"Sie verpassen die Möglichkeit für England zu spielen", schilderte Southgate die Folgen des Fehlverhaltens. Ob das Trio nur im Test gegen Wales fehlt oder auch in der Nations League am Sonntag - England empfängt im Topspiel der Gruppe zwei Belgien - ist noch ungewiss.

"Sie werden das Spiel gegen Wales verpassen und wenn sie nicht bis Freitagmorgen bei uns sind, dann werden sie auch das Spiel gegen Belgien verpassen. Wir können keine endgültige Antwort geben, wann die Spieler eintreffen, weil wir viele Dinge rückverfolgen müssen, aber das ist der grundsätzliche Zeitplan", so der Nationaltrainer.

Bei Sancho ist zusätzlich pikant, dass er wegen einer Atemwegsinfektion sowohl im Supercup gegen den FC Bayern (2:3) als auch in der Bundesliga gegen den SC Freiburg (4:0) nicht für Borussia Dortmund zum Einsatz kam.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Für England ist es nicht das erste Problem mit undisziplinierten Spielern.

Zuvor waren die Talente Phil Foden und Mason Greenwood nach Verstößen gegen die Quarantäne-Regeln beim letzten Länderspiel in Island nicht in den Kader berufen worden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image