vergrößernverkleinern
Deutschland hat zukünftig keine Beachsoccer-Nationalmannschaft mehr
Deutschland hat zukünftig keine Beachsoccer-Nationalmannschaft mehr ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schlechte Nachrichten für alle Beachsoccer-Fans: Der Deutsche Fußball-Bund stellt sein Nationalteam zum neuen Jahr ein.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) stellt seine Beachsoccer-Nationalmannschaft zum 1. Januar ein.

Damit wird der DFB auch keine Mannschaft für die WM-Qualifikation melden. Das entschied das Präsidium auf seiner Sitzung am Freitag in Frankfurt/Main. 

Trotz dieser Entscheidung, teilte der Verband mit, sehe er "Beachsoccer als wichtige alternative Spielmöglichkeit für Jugendliche und Erwachsene". Daher werden nach wie vor Beachsoccer-Turniere und Maßnahmen im Amateurbereich unterstützt. Zudem organisiert der DFB unverändert einen Spielbetrieb.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image