Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gerade erst hat sich Jamal Musiala gegen England entschieden. Nun droht den Three Lions auch im Kampf um Yunus Musah das Nachsehen. Der Nationalcoach ist zuversichtlich.

Es ist gerade mal eine Woche her, dass sich Jamal Musiala vom FC Bayern für die deutsche Nationalmannschaft und gegen die englische Auswahl entschieden hat.

Nun droht den Three Lions ein weiteres Ausnahmetalent durch die Lappen zu gehen.

Der 18-jährige Yunus Musah spielt derzeit für den FC Valencia in Spanien und kam in dieser Saison bereits in 23 Liga-Spielen zum Einsatz.

Anzeige

Musah wird beim FC Arsenal ausgebildet

Zuvor war er zwischen 2012 und 2019 in der Akademie des FC Arsenal ausgebildet worden.

Als Nationalspieler bestritt der in New York geborene Musah allerdings schon zwei Partien für die Auswahl der USA.

Da dies aber keine Pflichtspiele waren, wäre er nach wie vor für die englische Nationalmannschaft spielberechtigt.

Meistgelesene Artikel

Southgate: "Würden ihn gerne bei uns spielen sehen"

Nationaltrainer Gareth Southgate ist optimistisch, den rechten Flügelspieler bald in den Reihen der Three Lions begrüßen zu können. "Er ist ein sehr guter Spieler. Wir würden ihn in Zukunft gerne bei uns spielen sehen", wird er von der Daily Mail zitiert.

Doch noch ist das Rennen nicht entschieden. Und England muss eventuell noch einen weiteren Konkurrenten um Musahs Gunst fürchten. Denn er ist in Italien aufgewachsen und könnte theoretisch auch noch für die Squadra Azzurra auflaufen.

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image