Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Italienischen Berichten zufolge zeigen die Bayern Interesse an Alessandro Bastoni von Inter Mailand. Ob es zum Transfer kommt, hängt von vielen Faktoren ab.

Auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger soll der FC Bayern in der Serie A fündig geworden sein. Wie das Internetportal FcInterNews.it berichtet, beschäftigen sich die Münchner mit Alessandro Bastoni von Inter Mailand.

Demnach habe Sportvorstand Hasan Salihamidzic schon Kontakt zum Berater des 21-Jährigen aufgenommen. Bastoni hat sich in der laufenden Spielzeit einen Stammplatz bei Inter erkämpft und bringt es in dieser Saison auf 32 Pflichtspiel-Einsätze für den Tabellenführer der Serie A.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Der SPORT1Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg
SPORT1 startet den neuen Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg © SPORT1-Grafik: Imago/SPORT1

Bastoni gilt als eines der größten Talente Italiens 

Der Marktwert des italienischen Nationalspielers liegt bei rund 50 Millionen Euro, sein Vertrag in Mailand läuft noch bis Sommer 2023. Bastoni gilt als eines der größten Talente des italienischen Fußballs. 

Meistgelesene Artikel

Wie David Alaba, der die Bayern nach der laufenden Saison verlassen wird, ist der Youngster Linksfuß. Sollte es zum Transfer kommen, hätte der FC Bayern in der kommenden Spielzeit mit Lucas Hernández und dem vom FC Reading verpflichteten Omar Richards drei Linksfüßer in der Verteidigung. 

FC Bayern: Fokus liegt auf ablösefreien Spielern 

Nach SPORT1-Informationen ist ein Wechsel des Talents nach München derzeit aber eher unwahrscheinlich. Der FC Bayern müsste zuerst einige Spieler verkaufen, um Bastoni aus Mailand loszueisen.

Corentin Tolisso galt als heißer Verkaufskandidat, der Franzose hat sich Ende Februar aber schwer am Oberschenkel verletzt. Dass er in dieser Saison noch einmal aufs Feld zurückkehren wird, gilt als ausgeschlossen.

Meine Bayern-Woche - Mit Florian Plettenberg und Jana Wosnitza

Nach der kostspieligen Verpflichtung von Dayot Upamecano (42,5 Millionen Euro) liegt der Fokus des deutschen Rekordmeisters ohnehin in erster Linie auf ablösefreien Spielern. Aber: Gerade wenn Jérôme Boateng den Verein im Sommer verlassen sollte, werden sich die Bayern wohl doch noch um einen Innenverteidiger bemühen müssen - sodass ein Wechsel Bastonis nach München noch nicht komplett vom Tisch ist. 

Im neuen Podcast "Meine Bayern-Woche" spricht SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg mit SPORT1 Moderatorin Jana Wosnitza über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen NationalmannschaftAb sofort immer freitags: Der SPORT1 Podcast „Meine Bayern-Woche” ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image