Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Philipp Lahm schwärmt von seinem ehemaligen Teamkollegen Thomas Müller. Außerdem verrät der 37-Jährige, welcher Bayern-Spieler ihn an sich selbst erinnert.

Philipp Lahm geht davon aus, dass das Topspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern für den Titelkampf in der Bundesliga richtungsweisend ist. (Bundesliga: RB Leipzig - FC Bayern am Saamstag ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

"Dieses Spiel zwischen den beiden Mannschaften wird entscheidend sein. Leipzig muss jagen und dieses Spiel gewinnen", sagte Lahm bei bundesliga.com: "Dann ist nur noch ein Punkt zwischen beiden Teams und alles wäre möglich. Aber sie dürfen dieses Spiel gegen Bayern nicht verlieren." (Tabelle der Bundesliga)

Der CHECK24 Doppelpass mit Achim Beierlorzer und Andreas Rettig am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Anzeige

Philipp Lahm schwärmt von Thomas Müller

Sollten die Leipziger am Samstag als Verlierer vom Platz gehen, würde der Rückstand auf den deutschen Rekordmeister auf sieben Zähler anwachsen. "Dann wären die Bayern schwer zu stoppen", glaubt der 37-Jährige. (Ergebnisse und Spielplan Bundesliga)

Ein Bayern-Spieler, der Lahm zufolge im Spitzenspiel den Unterschied machen könnte, ist Thomas Müller. "Thomas ist enorm wichtig für den Klub. Du brauchst Spieler, die sich hundertprozentig mit dem Verein identifizieren", sagte der ehemalige Bayern-Kapitän. Es sei beeindruckend, wie Müller über die vielen Jahre konstant auf einem solch hohen Niveau performt habe.

Meistgelesene Artikel

Müller sei immer für die Mannschaft dagewesen und hätte sich selbst nie zu wichtig genommen. "Er zeigt das in Bezug auf seinen Fußball. Aber auch dadurch, wie er immer versucht, die Mannschaft nach vorne zu bringen", lobte Lahm, der mit Müller gemeinsam die Champions League und die Weltmeisterschaft gewann: "Es gibt nur eine Handvoll Spieler, die das können und Thomas ist einer von ihnen." 

Lahm: Dieser Spieler erinnert mich an mich selbst 

Dass die beiden Weltmeister von 2014 auch noch nach ihrer gemeinsamen Bayern-Zeit ein freundschaftliches Verhältnis pflegen, ist kein Geheimnis. Lahm verriet, dass sich die beiden schon öfter zum Golfen getroffen haben. 

Einmal waren auch Claudio Pizarro und Felix Neureuther mit von der Partie. "Das war ein lustiger Tag mit großartigen Typen, die einfach nur Spaß hatten und etwas erleben wollten", erinnerte sich Lahm. 

DFB-Pokal-Viertelfinale Jahn Regensburg – Werder Bremen: Mittwoch, 7. April, ab 17.30 Uhr LIVE bei SPORT1 im TV und im STREAM - mit ausführlichen Vor- und Nachberichten und "Mixed Zone – Die Volkswagen Tailgate Tour Live"

Aber auch für einen Bayern-Akteur, den er gerade ganz besonders beobachtet, hatte Lahm ein großes Lob übrig: Alphonso Davies. "Dynamisch, schnell, körperlich stabil. Er spielt mit Leidenschaft. Er erinnert mich ein bisschen an mich selbst, als ich ein junger Spieler war - jugendlich, entschlossen", meinte Lahm.

Zwar müsse auch Davies noch viel lernen. "Aber das ist okay, weil er jung ist", ergänzte er. Das Wichtigste für einen jungen Spieler sei es, viele Erfahrungen zu sammeln: "Irgendwann wird er durch diese Erfahrungen in der Defensive belohnt werden, da bin ich mir sicher."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image