vergrößernverkleinern
Aias Aosman
Aias Aosman © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Aias Aosman vom Drittligisten Dynamo Dresden ist ins Visier des Kontrollausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geraten.

Der Kontrollausschuss leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler wegen des Verdachts einer Tätlichkeit gegen Gegenspieler Benjamin Schwarz im Spiel gegen Preußen Münster (0:0) ein.

Aosman soll Schwarz ins Gesicht gespuckt haben. Schiedsrichter Arne Aarnink (Nordhorn) erklärte auf Nachfrage, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln kann.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image