vergrößernverkleinern
Timmy Thiele (r.) spielt seit 2016 bei Carl Zeiss Jena
Timmy Thiele (r.) spielt seit 2016 bei Carl Zeiss Jena © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Carl Zeiss Jena gewinnt das Sonntagsspiel der 3. Liga gegen den Halleschen FC. Der Aufsteiger vergrößert den Abstand auf die Abstiegsränge.

Carl Zeiss Jena hat sich in der 3. Liga von der Abstiegszone abgesetzt.

Der Aufsteiger setzte sich dank eines Doppelpacks von Timmy Thiele (62./72.) gegen den Halleschen FC mit 2:1 (0:0) durch und feierte seinen ersten Sieg des Jahres. Mit nun 27 Punkten schob sich Jena am HCF (25 Punkte), für den Erik Zenga (74.) traf, vorbei auf Rang zwölf und besitzt bereits zehn Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge (DATENCENTER: Die Tabelle).

Durch viele kleine Fouls und Fehlpässe kam in der ersten Hälfte kaum Spielfluss zustande, große Torchancen ließen bis zur zweiten Halbzeit auf sich warten. In der 53. Minute scheiterte Jenas Guillaume Cros noch an der Latte, neun Minuten später traf Thiele dann nach schöner Kombination mit Kapitän Rene Eckardt.

Anzeige

Nur zwei Minuten nach Thieles zweitem Treffer machte Zenga das Spiel nach einem Eckball nochmals spannend.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image