vergrößernverkleinern
Der 1. FC Magdeburg feiert nach dem Aufstieg auch die Meisterschaft
Der 1. FC Magdeburg feiert nach dem Aufstieg auch die Meisterschaft © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der 1. FC Magdeburg sichert sich durch ein spätes Tor bei SF Lotte die Meisterschaft in der 3. Liga vor Paderborn. Der KSC patzt vor der Relegation.

Aufsteiger 1. FC Magdeburg hat sich am letzten Spieltag die Meisterschaft in der 3. Liga gesichert.

Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel gewann bei den Sportfreunden Lotte durch ein Tor von Nils Butzen (88.) mit 1:0 (0:0) und wahrte damit seinen Zwei-Punkte-Vorsprung auf Mit-Aufsteiger SC Paderborn. Die Ostwestfalen setzten sich zum Abschluss mit 4:2 (1:1) bei Fortuna Köln durch.

Paderborner Matchwinner war Marlon Ritter mit drei Treffern (25., 72., 87., Foulelfmeter). Zudem traf Christopher Antwi-Adjej (63.) für die Gäste. Daniel Keita-Ruel (37.) und Hamdi Dahmani (60.) hatten Köln zwischenzeitlich in Führung gebracht.

Der Karlsruher SC verpatzte unterdessen die Generalprobe für die Relegationsspiele (18. und 22. Mai) gegen den Drittletzten der 2. Liga. Der KSC unterlag Carl Zeiss Jena mit 2:3 (1:2). Marvin Pourie (1.) und Marvin Wanitzek (60., Foulelfmeter) trafen für die Gastgeber, Timmy Thiele (27.), Julian Günther-Schmidt (41.) und Dominik Bock (80.) erzielten die Treffer der Thüringer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image