vergrößernverkleinern
Alois Schwartz führte den KSC in der vergangenen Saison in die Relegation
Alois Schwartz führte den KSC in der vergangenen Saison in die Relegation © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Drittligist Karlsruher SC spricht Alois Schwartz längerfristig das Vertrauen aus und verlängert seinen Vertrag vorzeitig. Am Freitag startet der KSC in die 3. Liga.

Zwei Tage vor dem Saisonauftakt in der 3. Liga hat der Karlsruher SC den Vertrag mit seinem Coach Alois Schwartz vorzeitig verlängert.

Das neue Arbeitspapier des 51-Jährigen besitzt nun bis zum 30. Juni 2020 Gültigkeit, teilte der KSC am Mittwoch mit. Am Freitag (19 Uhr im LIVETICKER) starten die Badener mit dem Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig in die neue Saison.

Schwartz hatte das Amt in der vergangenen Saison vor dem siebten Spieltag übernommen und den KSC dank einer starken Rückrunde auf den Aufstiegs-Relegationsplatz geführt. Dort scheiterte der Klub dann jedoch am Zweitligisten Erzgebirge Aue.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image