vergrößernverkleinern
Daniel Bierofka ist mit 1860 München seit vier Spielen ohne Sieg
Daniel Bierofka ist mit 1860 München seit vier Spielen ohne Sieg © Getty Images
teilenE-MailKommentare

1860 München bleibt beim SV Meppen erneut ohne Sieg und muss sich nach unten orientieren. Wehen-Wiesbaden gewinnt trotz eines Platzverweises.

Der SV Meppen hat in der 3. Liga die Abstiegsplätze verlassen.

Die Emsländer gewannen am Sonntag gegen Aufsteiger 1860 München mit 1:0 (1:0) und schoben sich auf Rang 16 nach vorne.

Hassan Amin (41.) erzielte das entscheidende Tor für die Gastgeber. Die Münchner Löwen rangieren nach dem vierten sieglosen Spiel in Folge nur noch einen Punkt vor Meppen.

Wehen siegt trotz Platzverweis

Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich der SV Wehen Wiesbaden gegen den Halleschen FC mit 2:0 (1:0) durch. Daniel-Kofi Kyereh (17.) brachte die Gastgeber, die den siebten Tabellenplatz belegen, in Führung.

Simon Brandstetter (89.) erhöhte zum Endstand. Halles Julian Guttau sah wegen wiederholten Foulspiels (14.) die Gelb-Rote Karte. Wehens Stephan Andrist flog wegen groben Foulspiels (72.) per Roter Karte vom Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image