vergrößernverkleinern
1. FC Kaiserslautern v Karlsruher SC - 3. Liga
Kaiserslautern-Trainer Michael Frontzeck und sein Team wollen Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mit einem Sieg beim VfR Aalen könnte der 1. FC Kaiserslautern einen großen Schritt in Richtung Aufstiegsplätze machen. Aalen will sich aus dem Tabellenkeller befreien.

Die Partie in der 3. Liga zwischen dem VfR Aalen und dem 1. FC Kaiserslautern könnte vor allem für die Gäste eine richtungsweisende werden (3. Liga: VfR Aalen - 1. FC Kaiserslautern, 19 Uhr im LIVETICKER).

Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga war der Saisonstart der Pfälzer komplett nicht wirklich gut. Zuletzt stimmten aber die Ergebnisse des Teams von Trainer Michael Frontzeck (Die Tabelle der 3. Liga).

Drei der letzten vier Ligaspiele gewannen die Lauterer. Mit einem Sieg in Aalen könnten die Pfälzer den Abstand zum Dritten Rang, den Relegationsrang, bis auf zwei Punkte verkürzen. Unter der Woche hat sich der FCK außerdem im Achtelfinale des Verbandspokals mit 3:1 beim Regionalligisten FK Pirmasens durchgesetzt.

Vor dem Spiel in Aalen hat sich Frontzeck nicht unbedingt als Freund der Montagsspiele geoutet. "Ich finde es für die Fans natürlich fast eine Zumutung, wenn du dienstags arbeiten musst", erklärte er.

Kaiserslautern will Uerdingen-Schwung mitnehmen

Dennoch fahren die Lauterer nach Aalen, um das Spiel zu gewinnen. "Wichtig ist, dass wir da ansetzen, wo wir gegen Uerdingen aufgehört haben", erklärte Frontzeck. Vor Wochenfrist schlug Kaiserslautern den KFC mit 2:0.

Einfach werde es gegen Aalen aber dennoch nicht. "Es ist eine komplizierte Liga, das betone ich immer wieder. Es ist egal, gegen wen wir spielen. Du musst schauen, dass du zu 100 Prozent deine Leistung auf den Platz bringst", sagte Frontzeck.

Die Aalener dagegen verloren drei der letzten fünf Ligaspiele und stecken im Tabellenkeller fest. Mit einem Siegen könnte Aalen seinerseits die Abstiegsränge verlassen.

"Wir freuen uns auf die Partie gegen einen großen Namen im deutschen Fußball", sagte sich VfR-Coach Argirios Giannikis. Bis auf Yannis Letard (Bänderriss) sind alle Spieler an Bord.

In der 3. Liga trafen beide Teams bisher noch nicht aufeinander. In der 2. Liga gab es sechs Duelle, die Aalener gewannen drei davon. Eins endete mit einem Unentschieden, zweimal siegte der FCK.

So können Sie Hallescher FC - Hansa Rostock LIVE verfolgen:

TV: -
Livestream: Telekom Sport
Liveticker:: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image