vergrößernverkleinern
Trainer Daniel Bierofka verlor mit 1860 München gegen Carl Zeiss Jena
Trainer Daniel Bierofka verlor mit 1860 München gegen Carl Zeiss Jena © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Abstiegskandidat Carl Zeiss Jena gelingt ein Auswärts-Coup bei 1860 München. Die Löwen spielen eine Stunde lang in Unterzahl.

Carl Zeiss Jena hat in der 3. Liga einen Überraschungserfolg gelandet.

Die Thüringer gewannen bei Aufsteiger 1860 München mit 3:1 (1:0). Die Würzburger Kickers trennten sich im zweiten Sonntagsspiel von den Sportfreunden Lotte 2:2 (1:1).

Früher Platzverweis schwächt 1860 München

Maximilian Wolfram (3.) schoss das frühe 1:0 für die Gäste, die ab der 32. Minute sogar in Überzahl spielen durften. Münchens Herbert Paul sah wegen wiederholten Foulspiels (32.) die Gelb-Rote Karte.

Anzeige

Nico Karger (62.) erzielte das zwischenzeitliche 1:1, Julian Günther-Schmidt (74./81.) brachte Jena mit einem Doppelpack endgültig auf die Siegerstraße.

Durch den Erfolg an der Grünwalder Straße kletterte der FC Carl Zeiss auf den 16. Tabellenplatz und verließ die Abstiegsränge.

Adam Straith (12.) schoss das 1:0 für Lotte, Orhan Ademi (15.) glich für die Kickers aus. Fabio Kaufmann (69.) traf zum 2:1 für die Mainfranken. Maximilian Oesterhelweg (77.) glich für Lotte aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image