vergrößernverkleinern
Daniel-Kofi Kyereh brachte den SV Wehen Wiesbaden gegen Aalen in Führung
Daniel-Kofi Kyereh brachte den SV Wehen Wiesbaden gegen Aalen in Führung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SV Wehen Wiesbaden kehrt in der 3. Liga zurück in die Erfolgsspur. Für den VfR Aalen wird die Lage im Tabellenkeller dagegen immer prekärer.

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich in der 3. Liga nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Topteams zurückgemeldet und mit einem Heimsieg in die Winterpause verabschiedet.

Gegen den Tabellenvorletzten VfR Aalen siegten die Hessen am Freitagabend 2:1 (2:1) und kletterten mit 30 Punkten aus 20 Spielen vorerst auf Platz sechs (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Daniel-Kofi Kyereh (11.) und Niklas Dams (27.) trafen für den SVWW, der zuletzt in Osnabrück (1:2) und gegen Uerdingen (0:2) verloren hatte. Routinier Matthias Morys (21.) egalisierte zwischenzeitlich für Aalen, auf das nach zehn Spielen ohne Sieg ein harter Kampf gegen den Abstieg wartet.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image