vergrößernverkleinern
Fritz-Walter-Stadion
Fritz-Walter-Stadion © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der 1. FC Kaiserslautern bittet seine Fans erneut um finanzielle Unterstützung. Damit soll nachhaltig eine junge Mannschaft mit Eigengewächsen aufgebaut werden.

Der finanziell angeschlagene Drittligist 1. FC Kaiserslautern gibt eine neue Fan-Anleihe heraus.

Der Traditionsklub wirbt mit der "Möglichkeit, einerseits den FCK finanziell zu unterstützen und gleichzeitig attraktive Zinsen" zu erhalten. Alternativ könne zu ähnlichen Konditionen in ein "Crowdlending"-Projekt investiert werden.

"Die Fans des 1. FC Kaiserslautern sind schon immer von herausragender Bedeutung für den FCK", teilte der Klub mit, der bereits im Jahr 2013 in finanziellen Nöten eine "Betze-Anleihe" herausgegeben hatte, die im Sommer fällig wird. Inhabern der bisherigen Anleihe bieten die Pfälzer an, diese in die neue Anleihe umzutauschen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Mit dem investierten Geld verfolgt der 1. FC Kaiserslautern einen klaren Plan: In den kommenden Jahren soll der eingeschlagene sportliche Weg, nachhaltig eine junge Mannschaft mit vielen Eigengewächsen aufzubauen und Leistungsträger langfristig am Betzenberg zu binden, fortgesetzt und somit nicht nur sportliche, sondern auch wirtschaftliche Substanz geschaffen werden", teilte der FCK mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image